Startseite
    Familie
    Erkennungsmerkmale
    Träume
    Nadja
    Depressionen
    Borderline
    Kai
    Valerie
  Über...
  Archiv
  NEWS
  Liebe
  Friends
  Suizid
  Sehnsucht
  Partie
  besondere Menschen
  Lyrics die mir viel bedeuten
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Freunde
   
    sonnenschein576

    lindnersite
   
    lise19

    - mehr Freunde


Links
   Kartenhaus
   so sieht es aus
   Valeries Page
   Für Nadja
   Lebensschmerz
   Leben
   man weiß nie...
   Zug des Lebens
   Der Sinn des Lebens
   Weg der liebe
   damn shit
   Der Himmel kann warten
   Widerstand
   Aids
   gangster rap
   gewinnen kann jeder
   depressiv
   Hilfe


http://myblog.de/bluedevil2006

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Familie

Papa

Papa ich hab dich wirklich lieb
mir ist egal das alle dich hassen
denn es bleibt wie es ist, du bist mein Papa

Sie können dich schlecht machen
ich bleib dabei, ich hab dich lieb
egal was passiert ist

Sie verstehen mich nicht,
sie reden dich mir aus
wollen es nicht

Doch ich lass sie reden
ich glaub an dich
denn ich liebe dich


Sie wollen mir immer die Hoffnung nehmen
egal was es ist
aber ich denk an dich

Sie hassen dich
umso mehr liebe ich dich

Du bist der tollste Papa
26.1.07 16:42


Mama du tust mir weh, obwohl du nichts tust

Er kam einfach in mein Leben und meinte den Chef spielen zu müssen. Ich war gerade erst 13 und konnte es nicht verstehen, ich hatte noch den Glauben das Du und Papa wieder Eins werdet.

Er hat mich schmerzhaft aus dem Traum gerissen, wieder ein glückliche Familie zu werden.

Er hat mich zu vielen Taten gebracht, die mir und auch Dir sehr weh taten. Doch Du sahst nie die Schuld bei ihm sondern bei mir. Ich musste büsen, dafür das Du ihn in mein Leben gebracht hast, und ich soll dir das auch noch gönnen!

Er ist es der dich glücklich macht, was anderes zählt nicht, egal was ich sage, oder wie ich mich fühle. Er ist deine Nummer 1!

Er will mich loswerden, das äußert Er in "Witze"!

Er sagt: "Ich kaufe dir ein Ticket nach Kanada oder Neuseeland, da bist du weit genug weg!" oder "Wann ziehst du endlich aus, können wir noch hoffen?"

Während dessen Er es sagt, regt sich bei dir nichts, es interessiert dich nicht, wie ich mich dabei fühle wenn ich soetwas ertragen muss, fast täglich!

Jede andere Mutter, die ihre Kinder liebt, würde etwas sagen, denn es würde sie genauso treffen, es ist immerhin ein Teil von ihr was abgeschoben wird.

Aber du bist lieber still und wenn du was sagst, dann sagst du es wäre doch nicht ernstgemeint und lächelst...und das ist eigentlich noch viel schlimmer!

Das Er mich nicht zu Hause haben will, ist schlimm, aber mit dieser Reaktion von dir, zeigst du mir das du voll hinter ihm stehst, und sogar seine Meinung mir gegenüber teilst.

Er guckt mich an und schüttelt nur mit dem Kopf, egal was ich mache und sage, er verneint mich!

Und was tust du? NICHTS!!!

Mama du tust mir weh, obwohl du nichts tust!!!
11.2.07 14:02





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung